Elke Büdenbender übernimmt die Schirmherrschaft für den Smart Hero Award 2021 / Bewerbung startet Anfang März

Engagement ist ein unabdingbarer Bestandteil unserer Gesellschaft, und ist so vielfältig wie unsere Gesellschaft selbst. Zum achten Mal in Folge suchen daher die Stiftung Digitale Chancen und Facebook gemeinsam Menschen und Organisationen, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Social Media umsetzen. Smart steht dabei für den klugen Einsatz von Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz. Unter dem Schwerpunktthema „Perspektiven eröffnen“ soll der diesjährige Smart Hero Award den Facettenreichtum des digitalen Engagements sichtbar machen. 

Elke Büdenbender, Juristin und Frau des amtierenden Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, übernimmt in diesem Jahr die Schirmherrschaft und unterstützt somit dabei, smarte Held*innen und ihre Geschichten aufzuzeigen. “Es sollen Themen und Menschen außerhalb des sogenannten Mainstreams sichtbar gemacht werden, die die Aufmerksamkeit auf neue Stimmen im breiten medialen Diskurs lenken und die Vielfalt des gesellschaftlichen Engagements stärker hervorheben”, betont Elke Büdenbender in einer Videobotschaft: https://www.smart-hero-award.de/schirmherrschaft/.

Der Smart Hero Award 2021 wird in den folgenden Kategorien vergeben:

  • Sozial Handeln: Projekte und Initiativen aus den Bereichen Gesundheit, Inklusion, Vielfalt und Integration. Sie leisten zum Beispiel Hilfestellung in Notsituationen oder helfen Menschen bei einer Einschränkung durch Krankheit oder Behinderung. Indem sie über ihre Arbeit berichten, eröffnen sie neue Perspektiven sowohl für die adressierten Zielgruppen als auch auf die behandelten Themen.
  • Demokratisch Gestalten: Projekte und Initiativen, die das gesellschaftliche Zusammenleben demokratisch gestalten und das gerechte und chancengleiche Miteinander zum Ziel haben. Sie fördern zum Beispiel den gesellschaftlichen Dialog oder leisten Aufklärungsarbeit und ermöglichen so Perspektivwechsel.
  • Ökologisch Wirtschaften: Projekte und Initiativen, die ressourcenschonend oder gemeinwohlorientiert arbeiten. Sie sensibilisieren zum Beispiel für das Thema bewusster Konsum, leisten einen aktiven Beitrag für die Umwelt, stellen tradierte Sichtweisen in Frage und zeigen neue Perspektiven für den Umgang mit unseren Lebensgrundlagen auf.

Zusätzlich entscheidet die Community in einer Online-Abstimmung über die Vergabe des Publikumspreises. In diesem Jahr wird zudem ein weiteres Mal ein Spezialpreis für Facebook-Gruppen verliehen.

“Im vergangenen Jahr haben wir gesehen, wie wichtig gelebtes Engagement, vor allem in Krisenzeiten, für eine gerechte und faire Gesellschaft ist. Noch mehr waren digitale Tools erforderlich, um sich zu organisieren, zu mobilisieren und Aufmerksamkeit zu schaffen, für lange unsichtbare Themen. Diese Projekte möchten wir auch in diesem Jahr vorstellen und auszeichnen.”Constanze Osei, Head of Society & Innovation Policy DACH bei Facebook 

“Der Begriff der Perspektive besetzt den Blick in die Zukunft positiv und erweitert zugleich das Spektrum der Handlungsoptionen. Er ist assoziiert mit dem Eröffnen von neuen Möglichkeiten auch für bisher unterrepräsentierte oder wenig wahrgenommene gesellschaftliche Gruppen und Themen. Mit unserem diesjährigen Schwerpunkt möchten wir das ganze Spektrum des gesellschaftlichen Engagements in Deutschland widerspiegeln.”Jutta Croll, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Digitale Chancen

Acht Jahre Smart Hero Award

Seit 2014 zeigt der Smart Hero Award, dass soziale Verbindungen Großes bewirken können: Soziale Medien bringen Menschen nicht nur zusammen, sondern sie werden auch in vielfältiger Weise von ihnen für den guten Zweck eingesetzt und fördern so ein besseres gesellschaftliches Miteinander. Weitere Informationen zum Smart Hero Award, dem Bewerbungsverfahren sowie den Preisträger*innen der letzten Jahre, finden Sie unter www.smart-hero-award.de.

Bewerbungsstart im März

Bewerbungen und Projektvorschläge können ab Anfang März eingereicht werden. Alle Wettbewerbsbeiträge werden in einem mehrstufigen Verfahren anhand eines umfassenden Kriterienkatalogs bewertet. Anschließend entscheidet eine hochrangig besetzte Jury über die Preisträger*innen. Der Award ist insgesamt mit 125.000 Euro dotiert. Wer Informationen zum Start des Wettbewerbs erhalten möchte kann sich direkt über die Webseite des Smart Hero Awards eintragen.



Wir setzen Cookies ein, damit wir Content personalisieren, Anzeigen individualisieren und messen und eine sichere Erfahrung bieten können. Indem du mit der Navigation auf der Seite fortfährst oder auf Inhalte klickst, stimmst du der Erfassung von Informationen auf und außerhalb von Facebook über Cookies zu. Mehr erfahren, auch zu den verfügbaren Steuerelementen: Cookie-Richtlinie