Gezielte Unterstützung für die Kunst- und Kulturbranche

Im Monat November steht das kulturelle Leben in Deutschland aufgrund der bundesweit geltenden Corona-Beschränkungen still. Damit verschärft sich die Situation für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie für Solo-Selbstständige in der Kunst- und Kulturbranche massiv. 

Im Rahmen unserer #WirliebenMittelstand-Kampagne möchten wir Kulturschaffende deshalb passgenau unterstützen: Gemeinsam mit unserem Partner Kulturprojekte Berlin veranstalten wir am 11. November um 14.30 Uhr ein Online-Training speziell für KMU und Solo-Selbstständige aus Kunst und Kultur. Damit möchten wir dieser stark betroffenen Branche nicht nur Gehör verschaffen, sondern Unternehmerinnen und Unternehmern auch zeigen, wie sie digitale Medien gewinnbringend für sich nutzen können, um Umsätze zu erzielen und mit ihrem Publikum in Kontakt zu bleiben. Hier können Interessierte das Training verfolgen.

Wir freuen uns, mit Kulturprojekte Berlin einen kompetenten  Partner an unserer Seite zu haben, der die aktuellen Bedürfnisse der Kulturschaffenden in Deutschland genau kennt. Moritz van Dülmen, Geschäftsführer von Kulturprojekte Berlin, sagt: „Die Situation der Kunst- und Kulturbranche in Deutschland ist ernst. Es ist deshalb wichtig, alle Möglichkeiten von digitalen Vertriebs- und Kommunikationskanälen voll auszunutzen. Das kann Kulturschaffenden helfen, die Auswirkungen der Krise abzumildern und trotz der enormen Einschränkungen Umsätze zu generieren.“

Um die Monetarisierung zu unterstützen und Kulturschaffende mit ihrem Publikum zu verbinden, bieten wir drei spezielle Produkte auf unserer Plattform Facebook an:

  • Geschenkgutscheine: In Zusammenarbeit mit dem Partner SumUp können Unternehmen seit kurzem Gutscheine für ihre Kunden direkt über Facebook anbieten. SumUp ermöglicht den einfachen und sicheren Kauf von Gutscheinen über Facebook, sodass Kunden ihre Lieblingsunternehmen durch den Kauf von Gutscheinen unkompliziert unterstützen können. Kulturschaffende können über diese Funktion Gutscheine für Produkte, aber auch für Events, die zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden, vertreiben und somit Liquiditätsengpässe überbrücken.
  • Facebook Sterne: Durch die Aktivierung von Sternen können KMU und Solo-Selbstständige aus Kunst und Kultur ihre Live-Videos monetarisieren. Zuschauende können Sterne kaufen und diese entweder während einer Live-Übertragung einsetzen oder für frühere Live-Videos vergeben, in denen Sterne aktiviert waren. Für jeden Stern, den Unternehmerinnen und Unternehmer erhalten, zahlt Facebook 0,01 USD aus. Live-Videos helfen somit nicht nur dabei, mit dem Publikum im engen Kontakt zu bleiben, sondern bieten auch einen finanziellen Mehrwert. Nähere Informationen finden sich hier.
  • Kostenpflichtige Online-Veranstaltungen: Neue Paid Online Events-Optionen erlauben Kulturschaffenden, trotz der Corona-Pandemie Umsatz mit Events zu generieren. Diese Events lassen sich direkt auf der Plattform planen, bewerben und durchführen. Teilnehmende zahlen dabei direkt über die App eine einmalige Zugangsgebühr, wenn sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden. Hier finden sich nähere Informationen dazu.

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass KonsumentInnen diese Gelegenheit zahlreich nutzen, um virtuell Neues zu erleben – vom Kochkurs bis zur Sightseeing-Tour. Auch Kulturschaffenden hierzulande hilft das Tool seit einigen Monaten dabei, mit ihrer Kunst als digitales Erlebnis Geld zu verdienen.



Wir setzen Cookies ein, damit wir Content personalisieren, Anzeigen individualisieren und messen und eine sichere Erfahrung bieten können. Indem du mit der Navigation auf der Seite fortfährst oder auf Inhalte klickst, stimmst du der Erfassung von Informationen auf und außerhalb von Facebook über Cookies zu. Mehr erfahren, auch zu den verfügbaren Steuerelementen: Cookie-Richtlinie