Startschuss für das TUM Institut für Ethik in der KI

Die Technische Universität München (TUM) hat heute gemeinsam mit Staatsministerin Dorothee Bär, Beauftrage der Bundesregierung für Digitalisierung, das TUM Institute for Ethics in Artificial Intelligence eröffnet. Dabei wurden die ersten Forschungsprojekte an der Schnittstelle von Ethik und Künstlicher Intelligenz (KI) vorgestellt – von KI in autonomen Fahrzeugen bis zu Fragen der Regulation. Das Institut wird durch eine Erstfinanzierung von Facebook in Höhe von 6,5 Millionen Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Technischen Universität München. 



Wir setzen Cookies ein, damit wir Content personalisieren, Anzeigen individualisieren und messen und eine sichere Erfahrung bieten können. Indem du mit der Navigation auf der Seite fortfährst oder auf Inhalte klickst, stimmst du der Erfassung von Informationen auf und außerhalb von Facebook über Cookies zu. Mehr erfahren, auch zu den verfügbaren Steuerelementen: Cookie-Richtlinie