Dank der Technologie von Facebook und einer beispiellosen Kooperation mehrerer internationaler Museen kann die Sonnenblumen-Serie von van Gogh nun erstmalig an einem Ort erlebt werden – in einer einzigartigen Digitalausstellung als 360°-Video auf Facebook. “Sunflowers 360” erscheint auf den Facebook-Seiten der beteiligten Museen, wie beispielsweise der Neuen Pinakothek in München.

Van Goghs Sonnenblumen zum ersten Mal vereint – Auf Facebook

Die Sonnenblumen, die Vincent van Gogh im Jahre 1888/9 in Arles in Südfrankreich in mehreren Versionen malte, gehören zu den berühmtesten Gemälde-Serien, die je geschaffen wurden. Im Besitz von renommierten Museen auf der ganzen Welt, wurden die Gemälde noch nie vereint. Um die getrennten Gemälde zu vereinen, haben die National Gallery (London), das Van Gogh Museum (Amsterdam), das Philadelphia Museum of Art, die Neue Pinakothek (München) und das Seiji Togo Memorial Sompo Japan Nipponkoa Museum of Art (Tokyo) mit Facebook zusammengearbeitet und die Digitalausstellung “Sunflowers 360” kreiert. VR-Technologie und CGI sorgen dafür, dass es sich so anfühlt, als wären die fünf Gemälde tatsächlich physisch vereint. Als Erzähler der virtuellen Galerie tritt Willem van Gogh, der Urenkel von Vincents Bruder Theo, auf und teilt persönliche Erinnerungen an die Gemälde. Die Inspiration für die weltweit einzigartige Zusammenarbeit kam aus dem Vereinigten Königreich, wo die National Gallery mit ihrem ‘Sunflower’ Display im Jahr 2014 die Amsterdamer und Londoner Gemälde der Serie erstmals seit 65 Jahren vereinte.

Sunflowers Virtual Gallery

In 1888/9 in Arles in the South of France, Vincent van Gogh painted several versions of one of the most famous paintings ever made – his ‘Sunflowers’. Today five ‘Sunflowers’ paintings are located in museums across the globe and have never been united. Enter #Sunflowers360, a virtual gallery that unites those paintings for the first time.Begleitet uns am 14. August 2017 mit #SunflowersLive hier auf Facebook auf eine digitale Reise zu allen fünf berühmten "Sonnenblumen" von Vincent van Gogh, über drei Kontinente hinweg. In der virtuellen Galerie #Sunflowers360 könnt Ihr als Vorgeschmack erstmals alle fünf "Sonnenblumen" vereint bewundern.

Posted by Die Pinakotheken on Thursday, August 10, 2017

Museen begleiten das Event auf Facebook Live

Die Ausstellung wird begleitet von einer einzigartigen Reihe von Facebook Lives, in der die Menschen auf Facebook mehr über van Goghs Leben und seine Arbeit erfahren können und die von Experten der teilnehmenden Museen geleitet wird.
Die beteiligten Museen schalten am Montag, den 14. August, ab 18.50 Uhr fünf 15-minütige aufeinanderfolgende Facebook Lives, bei denen Experten der Museen zusammen mit den Menschen auf Facebook das Leben und die Arbeit von Vincent van Gogh erkunden.

Der Zeitplan (nach deutscher Zeit):

Weitere Informationen erhalten Sie unter pinakothek.de/sunflowerslive.