Andrew Bosworth, oder „Boz“, wie ihn die meisten nennen, ist VP der Facebook-Sparte für AR/VR und machte seinen Universitätsabschluss 2004 in Harvard, bevor er fast zwei Jahre als Entwickler an Microsoft Visio arbeitete. Im Januar 2006 schloss er sich seinem ehemaligen Studenten Mark Zuckerberg bei Facebook an, wo er den News Feed und viele frühe Systeme zur Missbrauchsbekämpfung entwickelte, von denen einige noch immer produziert werden. Nachdem er kurze Zeit an der Optimierung der Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Webseite arbeitete, etablierte und leitete Andrew das Facebook Bootcamp, ein sechswöchiges Programm zum Aufbau des Ingenieurteams und zur Pflege dessen Teamkultur. Daraufhin leitete er die Integration der Nachrichten- und Chat-Produkte mit Schwerpunkt auf verbesserter Stabilität und später die Teams für Gruppen, den Messenger und Videoanrufe. Zu unterschiedlichen Zeitpunkten war er als Leiter des Ingenieurteams zuständig für die Bereiche Events, Places, Fotos, Videos, Chronik, Privatsphäre, mobile Monetarisierung und Feed Ads. Zuletzt war er als VP der Ads and Business Platform verantwortlich für die Leitung der Bereiche Engineering, Produkt, Forschung, Analytics und Design. 2017 schuf er die AR/VR-Organisation von Facebook, wo er alle Aktivitäten von Facebook in den Bereichen AR, VR und Konsumenten-Hardware für Oculus, Portal und Facebook Reality Labs steuert.

facebook.com/boz
twitter.com/boztank